Pilgerführerinnen
Theresia Stadtler-Philipp und Bärbel Pankoke

Wir führen gerne, weil ...
... wir mit Menschen und inspirierenden Gedanken auf dem Weg sein wollen

Theresia Stadtler-Philipp und Bärbel Pankoke sind ausgebildete Pilgerführerinnen

Führungsschwerpunkte:
Impulstage

Kontakt:
Pilgerbüro in der These 62
Coswigerstr. 18
06886 Luth. Wittenberg
Tel. 03491 8731930
E-Mail: info@these62.com
Internet: www.stadtler-service.de

Führungen

Aufbrüche – Mit den Herzensanliegen der Reformatoren auf dem Weg
Impulstage sind eine Auszeit, um mit den vier „Sola“, den zentralen Punkten und gleichzeitig auch Herzensanliegen der Reformatoren unterwegs zu sein.
Die vier „Sola“ beschreiben klar und eindeutig, worum es beim christlichen Glauben geht. Das viermalige „Allein“ setzt den Fokus auf das Wesentliche:

Sola Fide – allein der Glaube
Sola Scriptura – allein die Schrift
Solus Christus – allein Christus
Sola Gratia – allein aus Gnade

Im Gehen passiert Veränderung. Gehen macht den Kopf frei. Inspiriert durch Impulse zu den „Sola“ steigen neue Gedanken auf. Sichtweisen und Perspektiven verändern sich und Lösungen zu Lebens- und Glaubensfragen nehmen Gestalt an – überraschend, unerwartet und präzise. 

Die Teilnehmenden pilgern mit einem erfahrenen Pilgerbegleiter einen Teil des Lutherweges in Sachsen-Anhalt.
Auf vier Etappen mit geistlichen Impulsen erschließen sie sich das Kernthema. Die flache Wegstrecke führt 18 km vom Lutherstein in Kemberg (an der B2) durch die Schönheit der Dübener Heide bis nach Bergwitz. Der Tag klingt aus in der Kirche zu Bergwitz mit Soli deo Gloria – Gott allein die Ehre.

Start: Lutherstein an der B2
Dauer: 9 Stunden
Länge: ca. 18 km, es können auch kürzere Wegstrecken vereinbart werden
Kosten: 80,00 EUR p.P./Ehepaare 60,00 p.P. (inkl. Pilgerbegleitung, Vesperbox mit Spezialitäten aus der Dübener Heide, Mittagessen, Nachmittagskaffee). Der Impulstag kann auch komplett für Gruppen gebucht werden – Gruppentarife auf Anfrage.


Der Impulsweg um den Bergwitzsee
Der 5 Stationen Weg – Luther nachspüren – Reformation erleben

Der Impulsweg ermöglicht eine Auszeit, um mit den Herzensanliegen der Reformation unterwegs zu sein. Die fünf „Soli“, die Kernthemen aus Luthers Schriften und Gedanken, begleiten die Teilnehmenden um den Bergwitzsee mit geistlichen Impulsen an 5 Stationen.
Sie locken Antworten auf Lebens- und Glaubensfragen hervor und regen an, Dinge neu zu sehen.
Die fünf „Soli“ spiegeln die Liebe Gottes zu den Menschen und legen den Fokus auf das Wesentliche des christlichen Glaubens:

Sola Fide – allein der Glaube
Sola Scriptura – allein das Wort
Solus Christus – allein Christus
Sola Gratia – allein aus Gnade Soli Deo
Gloria – Gott allein die Ehre

Der Impulsweg um den Bergwitzsee beginnt am Bahnhof in Bergwitz. Vom Bahnhof gehen wir zum Bergwitzsee und folgen dem Verlauf des großen Rundwanderweges. Die Veranstaltung findet nur bei günstiger Witterung statt. Bitte fragen Sie telefonisch (0160 94709266) nach, falls die Wetterlage nicht eindeutig ist.

Start: Bahnhof Bergwitz
Dauer: 3 Stunden
Länge: ca. 10 km, Im Anschluss gibt es die Möglichkeit das Waldhaus am Bergwitzsee zu besuchen und den Nachmittag bei einer Tasse Kaffee ausklingen zu lassen.
Kosten: 10,00 inkl. Pilgerbegleitung und eine Gebäckmischung aus der Laußiger Biskuitmanufaktur. Der Impulstag kann auch komplett für Gruppen gebucht werden – Gruppentarife auf Anfrage


Der Impulsweg durch die Dübener Heide
Der 5 Stationen Weg – Luther nachspüren – Reformation erleben

Der Impulsweg ermöglicht eine Auszeit, um mit den Herzensanliegen der Reformation unterwegs zu sein. Die fünf „Soli“, die Kernthemen aus Luthers Schriften und Gedanken, begleiten die Teilnehmenden um den Bergwitzsee mit geistlichen Impulsen an 5 Stationen.
Sie locken Antworten auf Lebens- und Glaubensfragen hervor und regen an, Dinge neu zu sehen.
Die fünf „Soli“ spiegeln die Liebe Gottes zu den Menschen und legen den Fokus auf das Wesentliche des christlichen Glaubens:

Sola Fide – allein der Glaube
Sola Scriptura – allein das Wort
Solus Christus – allein Christus
Sola Gratia – allein aus Gnade
Soli Deo Gloria – Gott allein die Ehre

Der Impulsweg durch die Dübener Heide beginnt beim Heidehotel in Lubast. Wir gehen an Gniest und dem Friedrichsee vorbei, machen eine Pause in der Mark Zschiesewitz und pilgern zurück auf dem Lutherweg zum Heidehotel.
Die Veranstaltung findet nur bei günstiger Witterung statt. Bitte fragen Sie telefonisch (0160 94709266) nach, falls die Wetterlage nicht eindeutig ist.

Start: Heidehotel Lubast
Dauer: 3 Stunden
Länge: ca. 10 km
Kosten: 15,00 inkl. Pilgerbegleitung und Vesperpause mit Spezialitäten aus der Dübener Heide,
Der Impulstag kann auch komplett für Gruppen gebucht werden – Gruppentarife auf Anfrage

Anmeldung bei Theresia Stadtler-Philipp unter Tel. 0160 94709266
oder auf der Homepage.

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Lassen Sie sich nichts entgehen

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail.

Restaurant-Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen informiert werden und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann registrieren Sie sich jetzt!