Naturparkführerin Birgit Rabe

Ich führe gerne, weil ...
… die Natur wunderbar ist;  
… wir manchmal blind sind, für Dinge rechts und links des Weges;
… sich um meine Heimat viel Geschichte und viele interessante Geschichten ranken, die sonst in Vergessenheit geraten;
… Kinder unsere Zukunft sind;
… wir manchmal einen Gang zurück schalten sollten;
… die Küche der Natur schmackhaft und vielfältig ist

Kontakt:

Am Bach 5
04838 Eilenburg
03423/758370
rabe-call-office@t-online.de
www.erlebnis-duebener-heide.de

Führungen

Das alte Alaunhandwerk und das Rote Ufer an der Mulde
Landschaft und „Industrie“ – so könnte man die Wanderung überschreiben. Das allseits bekannte Rote Ufer bei Bad Düben, die Alaunhalden und die Weite der Muldenaue locken zu einem geführten Spaziergang, der über 3 bzw. etwas über 4 km gehen kann.
Was ist Alaun? Wozu musste man es herstellen? Gibt es das heute noch? Diese und viele andere Fragen klären wir auf unserer kurzweiligen und abwechslungsreichen Wanderung. Dabei gehen wir an Resten des alten Tage- bzw. Bergbaus vorbei, sehen, wie die Natur sich die alten Halden zurückerobert, blicken von oben in die Tiefe der Muldenaue. 
Wir können unsere Wanderung relativ problemlos von rund 3 auf etwas über 4 km verlängern, wenn das Wetter sowie Lust und Laune passen. 

Start: Bad Düben, Ortsteil Alaunwerk, genauer Treffpunkt variiert je nach gewählter Weglänge
Dauer: 2 bis 3 Stunden
Kosten: 10 Euro, mind. 12 Teilnehmer


Radtour durch die Muldeaue

In der Dübener Heide ist eine einzigartige Muldelandschaft erhalten geblieben. Die Mulde, die als Vereinte Mulde die Kraft von zwei Flüssen zeigt, punktet mit vielen Schleifen, Steilufern  und Überflutungsflächen. Dies alles stellt ein Paradies für Vögel, Pflanzen und Säugetiere dar. Die Weite der Landschaft mit alten einzeln stehenden Bäumen, manchmal unterbrochen vom Weidebetrieb durch Pferde, Schafe oder Rinder lässt keine Langeweile aufkommen.
Die Strecke führt uns von Eilenburg nach Bad Düben und zurück. Alternativ können wir auch „nur“ bis zum Fährhaus Gruna fahren und dann umkehren. Dort bringt uns die Gierfähre trockenen Fußes über die Mulde und als kleines Highlight können wir uns einen kurzen Blick in und auf das restaurierte Hochzeits- und Weihnachtsschloss Hohenprießnitz mit seinem wunderschönen Park gönnen. Hin- und Rückweg verlaufen größtenteils auf anderen Wegen, was uns die Möglichkeit bietet Neues zu entdecken.

Start: möglich in Eilenburg bzw. Bad Düben. Das Ausleihen von Rädern ist möglich, auch E-Bikes (über Fahrradhändler vor Ort);
Dauer: Tour bis Gruna 4 Std., bis Bad Düben 6 Std.
Kosten: 15/20 Euro zzgl. Fährüberfahrt, mind. 12 Teilnehmer


Wildkräuter – wir treten sie mit den Füßen
Giersch im Garten – für viele Gartenfreunde ein Feind erster Güte. Die Beseitigung fällt schwer, warum also nicht aufessen? Wildkräuter kommen (fast) überall  vor, wir treten sie oft tagtäglich mit unseren Füßen, wollen sie gern aus dem Garten vertreiben, dabei sind sie schmackhaft, gesund, könnten unseren Speisezettel bereichern und sind vielseitig verwendbar. Welche Wildkräuter und -blüten kann ich essen, wie bereite ich sie zu, wozu verarbeite ich sie? Das alles zeige ich Ihnen, komme dazu gern auch zu Ihnen nach Hause oder in den Garten.

Start: Je nach Absprache, Großraum Naturpark
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 25 Euro pro Person, mind. 7, max. 10 Personen

Anmeldung unter Tel. 03423 758370

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Lassen Sie sich nichts entgehen

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail.

Restaurant-Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen informiert werden und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann registrieren Sie sich jetzt!