Für Schulen: Ein Koffer zum Gruseln und Lernen

Der Naturpark Dübener Heide verfügt dank der Umweltschutzorganisation WWF Deutschland über zwei Artenschutzkoffer (Foto: WWF) für seine Bildungsarbeit. Die Koffer enthalten Taschen und Schuhe aus Krokodil- und Schlangenleder, Felle und Häute, eingelegte Amphibien und Schmuck aus Elfenbein oder Koralle. Alle diese illegalen Fundstücke sind aus dem Gruselkabinett des verbotenen Handels mit bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Die Exponate wurden von den Zollbehörden beschlagnahmt und dem WWF für die Bildungsarbeit zur Verfügung gestellt. Schulen können den Koffer nutzen. Neben dem Artenschmuggel ergänzen Unterrichtsmaterialien zum Wolf sowie zur Heilkraft der Natur das Sortiment.

Die zwei Koffer für die Dübener Heide werden im gesamten Naturpark eingesetzt. Unter anderem kommen sie im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie bei Führungen mit Naturparkgästen zum Einsatz.

Ein Koffer ist in der Naturschutzstation im Naturparkhaus der Dübener Heide in Bad Düben stationiert.

Ansprechpartner: Herr Udo Reiss - Leiter Naturschutzstation - 0172 3462914 oder 034243 72993

www.wwf.de/bildung

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Lassen Sie sich nichts entgehen

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail.

Restaurant-Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen informiert werden und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann registrieren Sie sich jetzt!