Heidesonntag zum Thema Wolf im HAUS AM SEE in Schlaitz

03.07.22, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Jahrhundertelang wurde der Wolf verfolgt, Mitte des 19. Jahrhunderts galt er als ausgerottet. Seit Beginn der 2000er Jahre breiten sich die Wölfe in Europa und damit auch in Deutschland wieder aus. Nach dem Bundesnaturschutzgesetz sind die Tiere heute streng geschützt und es gibt eine positive Populationsentwicklung. Aber warum ist das so? Wie viele Wölfe leben zurzeit in Deutschland und vor allem in unserer Region? Welches Konfliktpotential tritt auf? Wie gefährlich ist der Wolf wirklich?

 

Damit all diese und noch viel mehr Fragen beantwortet werden können, ist am 3. Juli der Wolfsexperte Herr Michael Unger vom Wolfskompetenzzentrum Iden zu Gast im HAUS AM SEE. Um 12 Uhr wird er in einem rund sechzigminütigen Vortrag über den Wolf berichten und vor allem über sein Vorkommen in unserer Region. Aber auch zum Thema Herdenschutz, dem Monitoring und über Präventionsmaßnahmen hält Herr Unger Wissenswertes bereit. Im Anschluss beantwortet er gerne die Fragen der BesucherInnen.

Sind alle Fragen beantwortet, geht es mit dem Fachmann hinaus in die Natur. Die BesucherInnen können auf einer kleinen Exkursion zum Thema „Auf den Spuren der Wölfe“ noch viel mehr Interessantes erfahren und erleben.

 

Das HAUS AM SEE ist am Heidesonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Ort
Am Muldestausee 2
06774 Muldestausee OT Schlaitz
Deutschland
Ansprechpartner
Sabine Kunze

Lassen Sie sich nichts entgehen

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail.

Restaurant-Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen informiert werden und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann registrieren Sie sich jetzt!