Im Naturpark Dübener Heide gibt es jetzt zwei Kräuterpädagoginnen

Veröffentlicht am 15.10.2017 um 11.47 Uhr

Mit Birgit Rabe aus Eilenburg und Martina Barth aus Bad Schmiedeberg gibt es jetzt erstmals zwei geprüfte Kräuterpädagoginnen im Naturpark Dübener Heide. Die Frauen, die bereits seit vielen Jahren Naturpark- bzw. Kräuterführungen in der Dübener Heide anbieten, haben sich an der Gundermann-Akademie ausbilden lassen.

Die Fortbildung befasste sich mit den nicht-kultivierten, heimischen Pflanzen, deren Vorkommen und Verwendung sowie der Ökologie der Pflanzenwelt und wird nach den Kriterien des Qualifizierungsprogramms der Vereinten Nationen zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung durchgeführt. „Über den Zeitraum von einem Jahr erstreckten sich zehn Module dieser Weiterbildung, die uns jeweils über zwei volle Tage gefordert haben“, berichtet Birgit Rabe. Gelernt haben sie botanische Grundlagen über Artenkenntnis und Pflanzenfamilien. Aber auch Photosynthese, die Atmung der Pflanzen, ihr Wasserhaushalt, die diversen Pflanzeninhaltsstoffe, Giftpflanzen und Pflanzengifte wurden behandelt.

„Mein botanisches Verständnis ist in dieser Zeit enorm gewachsen. Ich schätze unsere einheimischen Wildkräuter nun noch mehr“, sagt Martina Barth, die in Ogkeln einen Kräutergarten betreibt. Dabei ist sie schon seit mehr als zehn Jahren als Kräuterfrau in der Heide aktiv unterwegs. „Meine Arbeit ist ein lebenslanges Lernen. Zurücklehnen und glauben, ich weiß alles, ist nicht.“

Martina Barth und Birgit Rabe sind jetzt als geprüfte Kräuterpädagogen mit Lizenz in der Dübener Heide unterwegs, wollen Spaziergänge für Gäste vom Kindergartenkind bis ins hohe Alter durch Park, Wald, Feld und Flur anbieten. Bei diesen „Un-Kraut-Wanderungen“ geht es darum, die Unkräuter rechts und links vom Wegesrand kennenzulernen und zu erfahren, kann ich das essen oder nicht. Außerdem vermitteln die Kräuterpädagoginnen das Wissen, wie Unkraut zubereitet wird. Denn Unkräuter enthalten eine Menge „Gesundheit“, schmecken und bereichern ohne Geldaufwand den heimischen Speiseplan.

 

Fotodownload hier

Bildtext: Birgit Rabe (links) und Martina Barth sind die ersten Kräuterpädagoginnen im Naturpark Dübener Heide.

 

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Lassen Sie sich nichts entgehen

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail.

Restaurant-Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen informiert werden und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann registrieren Sie sich jetzt!