Projekte im Naturpark Dübener Heide

Hier erfahren Sie, welche Projekte gerade im Naturpark Dübener Heide laufen bzw. abgeschlossen sind, womit sich diese beschäftigen und wer sie fördert:
  • Gesellschaftliche Teilhabe - Jobperspektive  58 - hier
  • "Aktive Lebenszeit" zur Entwicklung eines nachhaltigen Systems für ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Sozialraum bis ins hohe Alter - hier
  • Gesellschaftliche Teilhabe - Jobperspektive  58+ - hier
  • "Aktive Lebenszeit" zur Entwicklung eines nachhaltigen Systems für ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Sozialraum bis ins hohe Alter - hier
  • „Standortmarketingkonzept für die Naturparkregion Dübener Heide mit Schwerpunkt  Wohnen und Arbeiten sowie Outdoor und Wander - hier
  • Erstellung eines Konzeptes „Bildung für Nachhaltige Entwicklung - BNE“ für den Naturpark Dübener Heide in Sachsen - hier
  • „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Qualifizierung von Kindertagesstätten, Schulen und Bildungs-/Freizeiteinrichtungen im Naturpark Dübener Heide Sachsen-Anhalt - hier

Gesellschaftliche Teilhabe - Jobperspektive  58+

Mithilfe bei Aufbau und Betrieb des „Treffpunkt Heide-Engagement-Café“ in Tornau

Das Tornauer Engagement-Café ist der Heide-Treffpunkt für Freiwillige, Heidefreunde, Künstler, engagierte Bürger und Unternehmen im Naturpark Dübener Heide. Hier finden Beratungen, Workshops, Thementage und Ausstellungen statt. Engagement-Aktionstage starten in Tornau zumeist nach einen kräftigen Frühstück aus der „Heide-Küche“. Neben der Möglichkeit zur Zubereitung regionaler Kulinarik verfügt die Engagement-Assistentin Uta Mockschan im Heide-Treffpunkt  über Lagermöglichkeiten und die notwendigen logistischen Voraussetzungen zur Umsetzung von Engagement-Aktionstagen.
Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen der Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung Projekte für langzeitarbeitslose Personen, die das 58. Lebensjahr vollendet haben und im Rechtskreis des SGB II betreut werden und Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes beziehen. Ziel ist, diesen Personen mit längerfristigen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen die Möglichkeit zur sozialen Teilhabe zu eröffnen.

Förderzeitraum: 1. Juli 2016 bis 30. August 2019

"Aktive Lebenszeit" zur Entwicklung eines nachhaltigen Systems für ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Sozialraum bis ins hohe Alter

Ziel  des  Projektes    ist  der  Aufbau  einer  regionalen  und  identitätsstiftenden  sozialen Infrastruktur,  die  als  solidarisch  organisierte  Quartiersarbeit  fungiert  und  nach  dem genossenschaftlichen  Prinzip  der  „Hilfe  auf  Gegenseitigkeit"  alltagsnahe Dienstleistungen selbstverwaltend organisiert.

Als Grundlage dient die Analyse der  IST    Situation    in    den    Projektorten Kemberg und Bad Schmiedeberg. Einbezogen werden 5 Ortsteile/-Dörfer.

Über ein Coaching mit Veranstaltungen vor Ort werden die Erkenntnisse für die Erstellung  eines Konzeptes in enger Zusammenarbeit  mit den Akteuren vor Ort gewonnen.



Förderzeitraum: 01. Dezember 2017 bis 31. August.2019

„Standortmarketingkonzept FÜR DIE Naturparkregion Dübener Heide mit Schwerpunkt  Wohnen und ARBEITEN SOWIE oUTDOOR  und wANDERN“

Für die Naturparkregion Dübener Heide soll(en) im Rahmen eines länderübergreifenden LEADER-Kooperationsprojektes des Vereins Dübener Heide e.V. mit der Stadt Bad Schmiedeberg

  • ein gemeinsames Standortmarketingkonzept entwickelt werden, das die Bereiche Wohnen und Arbeiten sowie Outdoor und Wandern umfasst
  • strategische Kommunikationskonzepte für die Bereiche Outdoor/ Wandern und Wohnen als Grundlage für anschließende Kampagnen und Kommunikationsmaßnahmen erarbeitet werden 

Für das LEADER-Gebiet Dübener Heide im Landkreis Nordsachsen übernimmt der Verein Dübener Heide e.V. als Projektträger gemeinsam mit der Stadt Dommitzsch die Konzepterstellung.

Förderzeitraum für den sächsischen Teil: 01. November 2017 bis 10. Oktober 2019

Erstellung eines Konzeptes „Bildung für Nachhaltige Entwicklung - BNE“ für den Naturpark Dübener HeidE in Sachsen

Der  Naturpark erarbeitet gemeinsam mit dem Planungsbüro Nature & Transition (Dresden) ein Konzept zur Implementierung einer "Bildung für nachhaltige Entwicklung im Naturpark Dübener Heide". Ziel des Projektes ist es, Menschen darin zu stärken, selbst und aktiv die eigene Zukunft und die Zukunft ihrer Heideregion zu gestalten. Im ersten Schritt führt Nature & Transition eine Bestandsaufnahme der bereits bestehenden Aktivitäten im Bereich Bildung und Nachhaltigkeit durch. Mit Hilfe des anschließenden Auftaktworkshops und der Durchführung von Experteninterviews werden die Ansichten der regionalen Akteure herausgearbeitet. Anhand einer Benchmark-Analyse mit Best-Practice-Beispielen aus anderen Regionen und den vorangegangenen Erhebungen entsteht schließlich das Konzept zur BNE-Implementierung im Naturpark Dübener Heide.

Förderzeitraum : 08. November 2017 bis 31. März 2019

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – Qualifizierung von Kindertagesstätten, Schulen und Bildungs-/Freizeiteinrichtungen im Naturpark Dübener Heide

Im Naturpark Dübener Heide (Sachsen-Anhalt) wird ein Projekt zur Qualifizierung von Kindertagesstätten, Schulen und Bildungs-/Freizeiteinrichtungen im Bereich BNE durchgeführt.
Ziel des Projektes ist es, bestehende Einrichtungen und Ansätze zu stärken, zu fördern und weiterzuentwickeln. Hierfür werden Kooperationen mit fünf bis sieben Partnereinrichtungen (Schulen / Kindertagesstätten / Freizeiteinrichtungen) aufgebaut.
Praktisch beinhaltet das Projekt die Entwicklung einer engeren Vernetzungsstruktur zwischen den verschiedenen Bildungsträgern (z.B. schulisch-außerschulisch), die methodische und inhaltliche Fortbildung von Pädagog_innen sowie die Finanzierung und Durchführung von insgesamt über 150 Veranstaltungen innerhalb und außerhalb von Schulen und Kitas.

Die Finanzierung erfolgt aus dem "Operationellen Programm ESF" in Sachsen-Anhalt der EU.

Projektleiter: Herr Jorrit Holst: j.holst@naturpark-duebener-heide.com

Projektzeitraum 01. August 2018 bis 31. Dezember 2020

Engagement 2020

Bürgerschaftliches Engagement im Naturpark Dübener Heide

Gewinnung und Qualifizierung von engagierten Bürgern und Freiwilligen zur Sicherung der    Pflege und Betreuung von wertvollen Biotopen (Feuchtwiesen, Heidekraut) und Besucherleiteinrichtungen (Wanderwege, Rastplätze-Informationspunkte).

Im Projekt werden Engagement-Aktionstage als niederschwellige Einstiegsmöglichkeit für Bürger in Naturschutz und Heimatentwicklung entwickelt und erprobt. Landschaftspflege, Artenschutz und Wanderwegebetreuung stehen dabei im Mittelpunkt. Ob als Wiesenpfleger, Biberbetreuer, Heide-Imker oder Wege-Wart, die Freiwilligen können sich  entsprechend ihrer persönlichen Lust und Leidenschaften für ein Engagement-Profil im Rahmen einer Vereinbarung mit dem Naturpark entscheiden.

Förderzeitraum: September 2016 bis November 2017

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.

Lassen Sie sich nichts entgehen

Kostenlos attraktive Angebote und Neuigkeiten unverbindlich per Mail.

Restaurant-Newsletter

Möchten Sie über unsere Veranstaltungen informiert werden und immer auf dem neuesten Stand sein? Dann registrieren Sie sich jetzt!