Ab 5. November 2017 im Naturparkhaus:
Natur- und Aktfotografie von Claudia Melzer

Seit Sonntag, dem 5. November 2017, ist eine neue Fotoausstellung im Naturparkhaus der Dübener Heide in Bad Düben am Start. Diesmal stellt Claudia Melzer (Foto) aus, die seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten mit ihrer Familie in Bad Düben lebt. „Schon immer habe ich es geliebt, zu fotografieren“, sagt Claudia Melzer, „mich aber erst in den letzten Jahren intensiver mit diesem Metier beschäftigt.“

Die Ausstellung zeigt Motive aus zwei Bereichen: Es werden Fotos von den Azoren gezeigt, einer Inselgruppe im Atlantik die zu Portugal gehört und, touristisch nur mäßig erschlossen, eine facettenreiche Natur und Landschaft mit mildem Klima bietet. Der zweite Teil der Ausstellung stellt Aktfotos vor aus künstlerisch ästhetischer Sicht.
„Es ist für mich eine Bereicherung, mich mit der Schönheit des mehr oder weniger verhüllten Körpers, mit der Ausstrahlung und Persönlichkeit eines Menschen durch das Medium Fotografie zu beschäftigen“, erläutert Claudia Melzer. Es werden ästhetisch schöne Fotos sein, die auch eine erotische Ausstrahlung haben, aber nicht nur Männer, sondern genauso Frauen ansprechen sollen.

Die Ausstellung ist bis zum 31. Dezember 2017 während der Öffnungszeiten des Naturparkhauses zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Sehen, Staunen, Entdecken –
das NaturparkHaus der Dübener Heide

Seit 2012 hat der Naturpark Dübener Heide so etwas wie eine begehbare Visitenkarte – das NaturparkHaus der Dübener Heide in Bad Düben, jener Kurstadt an der Bundesstraße 2 zwischen Leipzig und Lutherstadt Wittenberg gelegen, die der Region ihren Namen gab. Es ist ein Gäste-, Besucher- und Kommunikationszentrum, das auf den Naturpark, seine Besonderheiten im Bereich Pflanzen- und Tierwelt und die Herausforderungen an künftige Generationen eingeht.

Dies alles veranschaulicht eine moderne multimediale Dauerausstellung, in der es inhaltlich um den Naturpark Dübener Heide heute und in der Zukunft geht. Landschaft, Wildtiere, Moore und die Rolle der Menschen im Wandel ihrer Heimat werden auf beeindruckende Weise dargestellt. Die Ausstellung ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert. Einer zielt dabei auf die die Dübener Heide im Zeichen des Klimawandels ab. Die Schau bedient sich neuartiger Medien, liefert grundlegende Informationen über den Naturpark Dübener Heide. Besucher können die Heide riechen und kostenlos eine ePost-Karte senden oder ihre Meinung zum Klimawandel schreiben, die sofort über einen Bildschirm flimmert. Auch das Leben der Elbebiber wird anhand eindrucksvoller Filmaufnahmen präsentiert.
Das NaturparkHaus gilt dabei als Aushängeschild für den gesamten Landschaftsraum Dübener Heide, der Teile Sachsens und Sachsen-Anhalts umfasst. Für Kinder, Jugendliche und Familien bietet das Haus einen spannenden Mix. In der Touristeninformation erhalten Besucher weitere Tipps für Ausflüge in die Naturlandschaft sowie in die Städte und Kommunen mit ihren Natur- und Kulturangeboten. Zudem werden regelmäßig Sonderausstellungen, Vorträge und Lesungen geboten (siehe unten). Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober:
Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 16 Uhr
jeden ersten Sonntag im Monat 10 bis 16 Uhr
November bis März
Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr

Kontakt:
NaturparkHaus Dübener Heide
Ansprechpartner: Torsten Gaber
Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben  
Tel. 034243 72993
Fax: 034243 342009
naturparkhaus@naturpark-duebener-heide.com
×
Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort.