Als Heide-Aktionär den Naturpark unterstützen

Naturparkarbeit kostet Geld. Für bestimmte Natur- und Umweltprojekte zum Erhalt des Naturraums Dübener Heide gibt es Fördermittel. Doch dafür sind meist Eigenmittel notwendig, über die der Verein Dübener Heide e.V. als Träger des Naturparks nicht in unendlicher Höhe verfügt. Deshalb lässt er die Menschen und Heidefreunde seit 2008 teilhaben an der Entwicklung, macht sie zu Aktionären, zu Heide-Aktionären. Aktien sind seit 2008 herausgegeben worden - und zwar für 50, 100, 150 oder 250 Euro das Stück. Sie können in unbegrenzter Höhe erworben werden.

Wer Aktionär ist, engagiert sich automatisch für die Naturparkregion und tut ihr etwas Gutes. Denn die über Aktien eingesammelten Gelder fließen in den Erhalt der Naturlandschaft sowie in die Heimat- und Kulturpflege. Außerdem werden die Junior Ranger, die jüngsten Natur- und Umweltschützer in der Dübener Heide, unterstützt. Nicht zuletzt hat der Heideverein auch die Gelder für die Ausstattung des neuen Naturparkhauses in Bad Düben verwendet. Weil die Aktien-Papiere jedes Jahr ein neues Motiv haben, das Heidemaler Wolfgang Köppe kreiert, erreichen die Papiere im Verlauf der Jahre neben ihrem ideellen Wert, den sie ohnehin haben, einen Sammlerwert.

Hier bekommen Sie Heide-Aktien

Wer also Interesse an einer Aktie hat und sich für die Heide engagieren will, kann sich im Naturparkbüro unter: 034243 72993 oder per eMail an info@naturpark-duebener-heide.com  informieren. Heide-Aktien eignen sich auch als individuelles, persönliches und sicher außergewöhnliches Geschenk für jemanden.
×
Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort.